Nerijus Šepetys „Litauen im Visier des Dritten Reiches“

131 S. | 125×195 | © 2002 | ISBN: 9955-445-50-5
Übersetzung aus dem Litauischen von Laimonas Kinčius unter Mitarbeit von Svea Groh

Das Buch analysiert die Situation eines kleinen Staates, der vor Beginn des Zweiten Weltkrieges zwischen zwei Totalitärmächte geraten war. Bis jetzt diskutieren die Litauer über die Frage, ob es irgendwelche Möglichkeiten gab, im Jahre 1939 so zu handeln, dass Litauen den Status eines Reichsprotektorates bekommen hätte und damit die verheerende sowjetische Okkupation hätte vermeiden können, oder ob Litauen nur eine unwesentliche Figur in dem geographischen Schachspiel zwischen den Sowjets und den Nazis war.

5.99

Kategorijos: , Žymos: , ,

Das Buch analysiert die Situation eines kleinen Staates, der vor Beginn des Zweiten Weltkrieges zwischen zwei Totalitärmächte geraten war. Bis jetzt diskutieren die Litauer über die Frage, ob es irgendwelche Möglichkeiten gab, im Jahre 1939 so zu handeln, dass Litauen den Status eines Reichsprotektorates bekommen hätte und damit die verheerende sowjetische Okkupation hätte vermeiden können, oder ob Litauen nur eine unwesentliche Figur in dem geographischen Schachspiel zwischen den Sowjets und den Nazis war.